Großer Andrang am Stand der Landinventur (Quelle: Senckenberg)

Schon zum dritten Mal luden “Wissenschaft im Dialog”, das Museum für Naturkunde Berlin und die “Senckenberg World of Biodiversity” im September zum “Forum Citizen Science” ein. Diesmal in Frankfurt am Main und wir waren auch vertreten. Mit der mobilen Forschungsstation haben wir die Teilnehmenden des Forums mit in unsere Forschung nach Mecklenburg-Vorpommern genommen und gleichzeitig von anderen Citizen Science Projekten gelernt, wie man Herausforderungen meistert. Die Landinventur wurde mit großem Interesse wahrgenommen. Sowohl die lebensweltliche Betrachtung ländlicher Räume, als auch der Einbezug der Bewohner*innen wurden gelobt. So verbrachte auch eine Delegation des BMBF (dem Projektförderer der Landinventur) einige Zeit an unserem Stand, um mehr über unsere Arbeit in Mecklenburg-Vorpommern zu erfahren und neue Denkanstöße zu liefern. Wir bedanken uns herzlich beim Forum Citizen Science für die Möglichkeit an diesem Tag teilnehmen zu können. Mehr Infos zum Forum findet ihr hier.

Die Delegation des BMBF mit Graf von Kielmansegg (2. v.r.) am Stand der Landinventur (Quelle: Senckenberg)

Leave a comment