Die Landinventur in Mecklenburg-Vorpommern ist gestartet. Ziel des Bürgerwissenschaftsprojektes ist es, die Dörfer zurück auf die Landkarte zu bringen. Denn obwohl dort die meisten Menschen leben, lösen sie sich immer mehr in Verwaltungsstrukturen, Politik und der öffentlichen Wahrnehmung auf. Nicht zuletzt wissen Forschung, Politik und Planung wenig über die Situation vor Ort in den einzelnen Dörfern, da diese in groben und veralteten Statistiken untergehen. Gemeinsam mit vielen Dorfbotschaftern wollen wir das ändern und eine Neuvermessung des ländlichen Raumes in Mecklenburg-Vorpommern wagen. Dafür bauen wir eine digitale Plattform zur kollektiven Raumbeobachtung gemeinsam mit Euch auf!

Mehr erfahren